Vorlesen
Kinder auf dem Spielplatz

„ Jedes Kind – gleich welcher Herkunft, Kultur oder Religion – ist bei uns willkommen.“

logo-lafim-fjmf
Junge mit Regenjacke

Viel Raum zur Entfaltung

Die Lafim-Diakonie für junge Menschen und Familien bietet in ihren Einrichtungen in Brandenburg an der Havel Tagesbetreuung für Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit.

Familie und Kindertagesstätte sind Erfahrungsräume für Geborgenheit, ein gelingendes Miteinander und Lebensfreude. Damit sie Zutrauen in ihre Fähigkeiten gewinnen, bieten wir Kindern eine sichere, positive Atmosphäre. Das christliche Menschenbild gibt uns Orientierung für unser Handeln – so nehmen wir jedes Kind in seiner Einzigartigkeit, Persönlichkeit und Lebensgeschichte an. Dafür stehen wir.

Im Rahmen unseres Angebots der Familienhilfe unterstützen wir außerdem Familien bei der Förderung und Entwicklung ihres Kindes, bei Schwierigkeiten in der Erziehung und Versorgung oder auch dabei, Familie und Beruf besser in Einklang zu bringen.

Unsere Angebote für Kinder und Familien

  • Kindertagesstätten – Krippe und Kindergarten

  • Hortbetreuung von der ersten bis zur vierten Klasse

  • Sozialpädagogische Familienhilfe

„Kindertagesbetreuung dient der Erziehung, Bildung, Betreuung und Versorgung von Kindern bis zum Ende des Grundschulalters. […] Kindertagesstätten sind sozial-pädagogische familienergänzende Einrichtungen der Jugendhilfe, in denen auch behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder tagsüber gefördert, erzogen, gebildet, betreut und versorgt werden.“

BbgKitaG

Unsere Angebote

Kindertagesstätten

Hortbetreuung

Kinder beim Lesen 2

Familienhilfe

Leitung

Nico Vogel
Geschäftsbereichsleiter
Belziger Chaussee 6
14776 Brandenburg an der Havel
Fax +49 3381 52 95-25
Für junge Menschen und Familien
Joachim Damus
Bereichsleitung Kitas
Belziger Chaussee 6
14776 Brandenburg an der Havel
Fax +49 3381 52 95-25
Für junge Menschen und Familien
Susanne Günther
Teamleitung Familienhilfe
Upstallstraße 25
14772 Brandenburg an der Havel
Fax  +49 3381 21 24 14

Pflegefachleute

400 Stunden

Orientierungseinsatz – ambulant (bei den Menschen zuhause) oder stationär (in unseren Einrichtungen)

400 Stunden

Pflichteinsatz – stationäre Langzeitpflege an einem unserer Standorte

400 Stunden

Pflichteinsatz – ambulante Pflege in unseren ambulanten Stationen

120 Stunden

Pflichteinsatz – in der Pädiatrie bei einem unserer Kooperationspartner

400 Stunden 

Pflichteinsatz – im Krankenhaus bei einem unserer Kooperationspartner

 

Zwischenprüfung

120 Stunden 

Pflichteinsatz – in der Psychiatrie bei einem unserer Kooperationspartner

500 Stunden 

Vertiefungseinsatz – plus 160 Stunden zur freien Verteilung
(ambulant oder stationär) in unseren Einrichtungen

Abschluss der Ausbildung (Dauer in Vollzeit drei Jahre/ in Teilzeit bis zu fünf Jahre)

Pflegehelfer:in

Kaufmann:frau im Gesundheitswesen

Kaufmann:frau für Bürokommunikation

Berufsbegleitende Ausbildung staatlich anerkannte:r Erzieher:in

Hotelfachmann:frau​

Koch/Köchin

Pflegestudium mit integrierter Berufsausbildung

Studiengang: Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen (Bachelor of Arts)