Vorlesen
Vorlesen
Vorlesen
Blumen in der Vase

Wohnen in der Neuendorfer Straße

Brandenburg / Havel

Wohnstaette_Neuendorfer_Straáe_Hanno_Keppel

Angebote

  • Gästewohnen
  • Lebensbegleitung und Wohnen
  • Trauerhilfe
  • Zentrumsnah
  • Hundetherapie
  • Kreativzimmer

Unser Haus

Die Wohnstätte Neuendorfer Straße mit der Außenwohngruppe Friesenstraße ist ein stadtteilintegriertes Wohnangebot für Menschen mit einer geistigen und mehrfachen Behinderung.

Durch die Nutzung der vorhandenen infrastrukturellen Möglichkeiten wird eine aktive Einbindung in die städtische Gemeinde verfolgt. Die Wohnstandorte liegen im Zentrum der Stadt Brandenburg an der Havel.

Die Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs, von denen man in 10 Minuten zur Fußgängerzone und zum Hauptbahnhof gelangt, befinden sich in unmittelbarer Nähe der Wohnstandorte.

Eine Barrierefreiheit ist nicht gegeben.

Größe der Wohnstätte/ Plätze:

Die Wohnstätte Neuendorfer Straße bietet in zentraler Lage 29 erwachsenen Menschen in kleinen Wohngruppen ein zu Hause.

Unser Service

Unser Angebot

  • Ausflüge
  • Hausinterne Feste
  • Nutzung von Veranstaltungen im Sozialraum (z.B. Kino, Theater, Ausstellungen)
  • Kreatives Gestalten
  • Gesundes Kochen
  • Hundetherapie

Besonderheiten

Das Wohnangebot richtet sich danach, lebenspraktische Fähigkeiten und Alltagskompetenzen zu fördern, um eine selbständige Lebens- und Haushaltsführung und damit Teilhabe am sozialen Leben zu ermöglichen.

Kontakt

Neuendorfer Straße 88
14770 Brandenburg an der Havel

Ansprechpartner:in

Julia Oldenburg
Sozialer Fachdienst Wohnen
Potsdamer Landstraße4
14776 Brandenburg an der Havel
Tel +493381 5295-77
Mobil +4915152722217
Fax 03381 5294-20
joldenburg@lafim.de

Pflegefachleute

400 Stunden

Orientierungseinsatz – ambulant (bei den Menschen zuhause) oder stationär (in unseren Einrichtungen)

400 Stunden

Pflichteinsatz – stationäre Langzeitpflege an einem unserer Standorte

400 Stunden

Pflichteinsatz – ambulante Pflege in unseren ambulanten Stationen

120 Stunden

Pflichteinsatz – in der Pädiatrie bei einem unserer Kooperationspartner

400 Stunden 

Pflichteinsatz – im Krankenhaus bei einem unserer Kooperationspartner

 

Zwischenprüfung

120 Stunden 

Pflichteinsatz – in der Psychiatrie bei einem unserer Kooperationspartner

500 Stunden 

Vertiefungseinsatz – plus 160 Stunden zur freien Verteilung
(ambulant oder stationär) in unseren Einrichtungen

Abschluss der Ausbildung (Dauer in Vollzeit drei Jahre/ in Teilzeit bis zu fünf Jahre)

Pflegehelfer:in

Kaufmann:frau im Gesundheitswesen

Kaufmann:frau für Bürokommunikation

Berufsbegleitende Ausbildung staatlich anerkannte:r Erzieher:in

Hotelfachmann:frau​

Koch/Köchin

Pflegestudium mit integrierter Berufsausbildung

Studiengang: Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen (Bachelor of Arts)